Flüchtlingspolitik

Flüchtlingspolitik ist eine Dauer- und eine Querschnittsaufgabe

Flucht und Migration machen keine Pause. Der Umgang mit einer wachsenden Zahl von Flüchtlingen weltweit muss als Daueraufgabe verstanden werden. Grenzkontrollen alleine sind keine Lösung. Statt Abschottung braucht es eine Gesamtstrategie. Deutschland braucht heute eine Flüchtlings- und Migrationspolitik aus einer Hand, die auf die Zukunft gut vorbereitet ist und das auch bleibt. Ein Migrations- und Integrationsministerium auf Bundesebene wäre ein Mittel, diesen ganzheitlichen, menschenrechtlichen und vorausschauenden Ansatz zu…

Weiterlesen »

Abschiebewahn nach Afghanistan stoppen!

Afghanistan, Kunduz

Nur unter massivem und gewalttätigem Polizeieinsatz in Nürnberg haben die Behörden in Bayern einen Schüler aus einer Berufsschule gezerrt, um ihn nach Afghanistan abzuschieben. „Dieser Vorfall steht sinnbildlich für die unsinnige Abschiebepolitik der  Parteien, die das Wort ‚christlich‘ in ihren Namen führen“, ärgert sich Ottmar von Holtz. CDU und vor allem die CSU stehen für eine harte Abschiebepolitik und scheuen sich nicht davor, junge Menschen,…

Weiterlesen »

Eine Heimat zu finden heißt für Geflüchtete, Vertrauen zu können

Die Caritas hatte eingeladen: der Grüne Bundestagskandidat Ottmar von Holtz diskutierte vor 100 Ehrenamtlichen mit den Kandidaten von SPD und FDP und der Kandidatin der CDU über den Einsatz und die Grenzen der ehrenamtlichen Arbeit in der Flüchtlingshilfe. Anlass war der Film „Gestrandet“, der in den Gronauer Lichtspielen gezeigt wurde. Für von Holtz zeigt der Film auf eine subtile, aber dennoch sehr deutliche Weise auf,…

Weiterlesen »